babykacka und kettenspray. der gute pflegetipp.

babykacka und kettenspray

der gute pflegetipp.

der durchschnittliche motorradfahrer hat ja manchmal was mit kettenspray zu tun, kaum aber je mit babykacka.

 

damals, zu der zeit, als es einen motorradmarkt höchstens in den chefetagen einiger hersteller gab, nicht aber in unseren köpfen, war`s doch meist so: die kumpels und kumpelinen fuhren nicht mehr mit am wochenende, kaum waren sie in festen händen. hatte sich dann auch noch krakeelender nachwuchs eingestellt, verschwand der heisse ofen endgültig im schuppen. wo er übrigens oft heute noch steht. in jedem zweiten, dritten, vermute ich, steht so ein 80ziger jahre klumpen auf platten reifen unter einer dicken staubschicht.

 

auch heute hat der durchschnittliche motorradfahrer eher nichts mit babykacka zu tun; sind doch, in dem alter, in dem er ist, die eigenen kinder bereits lange aus dem haus. aber vielleicht kommen ja bereits die enkel zu besuch.

 

jedenfalls, sollte versehentlich beim einsprühen der motorradkette etwas von dem kettenspray auf die hand geraten – ist mir schon passiert, da war der sprühkopf der dose gebrochen – ist es prima, feuchte babypflegetücher - die sind eigentlich zum arschabwischen der fratzen da - im haus zu haben. mit denen, nicht aber mit seife und wasser, lässt sich das zeug nämlich prima wieder von der haut entfernen. sanft und pflegend.

 

was übrigens daran liegt, dass in den tüchern öle enthalten sind. die sind auch im kettenspray. und öl bindet öl.

 

und wenn wir schon mal dabei sind: gleich noch ein tipp hinterher, der auf der gleichen wirkweise basiert: ölig schwarze schrauberhänder bekommt man mit einem gemisch aus kaffeesatz, seife und wasser wieder sauber; so effektiv, wie mit teuer erkauften waschpasten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Mario (Dienstag, 01 Oktober 2013 11:27)

    WD40!
    ... hat auch den Vorteil, dass man nicht nach Babyöl duftet und so weiterhin den unangepassten "Biker" geben kann.

  • #2

    jensinberlin (Dienstag, 01 Oktober 2013 11:51)

    klar geht auch, allerdings juckt das zeug bei mir.

  • #3

    #57 (Montag, 07 Oktober 2013 19:50)

    Ich favorisiere auch the fragrance of WD40.
    Ausserdem, da bin ich mir sicher, hilft das nach Einnahme bei einem Kater und versorgt hervorragend Schnittwunden, die man sich beim Putzen der entlegensten Ecken des Motorrades zugefügt hat

"riding shouldn't be about electronics, the limit is yours and yours only" (simon crafar)