rahmen, tüv und harley.

ich schau` mir in motorradzeitschriften auch mal gerne bunte grosse bilder von mehr oder minder schönen motorrädern an. ab und an interessiert mich auch ein artikel über irgendwelche klamotten.

häufig aber verdriessen mich die texte, die ich zu lesen bekomme: hingeschludert, platt, belanglos, ganze absätze lang annähernd inhaltsleer.

und unkritisch, im selten guten fall; meist schlimmer: willfährig, liebdienerisch den motorradherstellern und ihrem interesse, möglichst viele ihrer motorräder zu verkaufen.

 

und so doch mal ein bisschen kritik geäussert wird, geschieht das zurückgenommen, fast schon entschuldigend: eine wenig krittelei muss sein, um den schein zu wahren. ausserdem kommt ja bald die modellüberarbeitung, dann sind die kleinen nicklichkeiten eh ausgeräumt; was im nächsten test selbstverständlich hinreichend gewürdigt wird.

 

ärgerlich ist aber nicht nur, was drin steht in diesen motorradzeitungen, sondern was nicht drin steht; vor allem verkehrs- und motorrad-politisches wird gemieden oder erscheint allenfalls als dreizeiler; thematisiert wird es äusserst selten. denn all zu schnell könnte das zu konflikten mit den herstellern führen; deren originären interessen, für die ganz unbedarften motorradheftchenleser muss man das ausdrücklich betonen, stehen denen der motorradfahrenden konsumenten nämlich meist diametral gegenüber.

ein motorradjournalist schrieb mir mal, dass er bzw. die redaktion, in der er sitzt, keine lobbyarbeit mache. genau die aber erwarte ich, im interesse der motorradfahrenden leserschaft. und nicht nur bunte bildchen und vekaufsförderndes geschreibsel.

 

wie es geht, zeigt die custombike in ihrer märz / april ausgabe. in einem artikel über rahmen, den tüv und harley. ein seltenes glanzlicht in der motorradpresselandschaft: profund, detailliert und trotz der klar bezogenen position ausgewogen; ergänzt durch die darlegungen eines rechtsanwalts.

in der custombike mai / juni gibt´s dann die stellungsnahme harley - davidsons dazu.

besser muss man`s nicht machen.

 

stillgelegt. custombike - magazin.
cb212_rahmen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 748.9 KB
harleys gegendarstellung. custombike - magazin.
cb312_hdgegen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"riding shouldn't be about electronics, the limit is yours and yours only" (simon crafar)