dich mag ich. metzeler testtage 2011

„hat viel spass gemacht!“ war mein fazit gegenüber dem metzeler mann, abends, nach einem langen tag. „prima, darum ging`s!“ seine erwiderung.

reifen zu testen oder vielmehr, sie auszuprobieren, darum ging es bei mir nicht, das vermochte ich nicht. das konnte vielleicht einer der erfahrenen motorradtester. ihnen traue ich zu, sich nach ein paar runden auf dem kurs des luk driving centers einen eindruck von den reifen verschaffen zu können. ich hatte nach ein paar runden lediglich einen ersten eindruck von der strecke und nach etlichen weiteren so langsam ein gefühl für die richtige linie. dann fing`s an zu regnen und alles war wieder neu. einen zweiten tag hätte ich gut brauchen können.

trotzdem war die veranstaltung klasse. gut organisiert, fett bestückt: mit reichlich instruktoren vom team motobike, dem betreiber der strecke, mit jürgen fuchs als trockencoach, vor allem aber mit motorrädern diverser hersteller, über 40 alleine für den rundkurs und einer ganzen armada weiterer für den ausflug auf kurvige landsträsschen im rheintal.

dich mag ich!“ war mein erster gedanke, nachdem ich der 750 gixxer den zündschlüsser rumgedreht und dieses wirklich herzerfrischende geklepper unter mir vernommen hatte. „du fährst sie zu untertourig, mit der geht fast alles im zweiten gang“ meinte marco zu mir, als ich nach dem ersten turn wieder reinkam. das stimmt, selbst bei hohen drehzahlen im kleinen gang bleibt sie ganz weich und geschmeidig. ein feines ding und sicherlich ein bester freund für alle lagen.

die metzeler testtage 2011 sind vorbei. nehmt nächstes jahr dran teil, auch wenn es euch wie mir gehen sollte und nicht die reifenerfahrung, sondern der reine spass am fahren im vordergrund steht. das gros der teilnehmer wird zwar von metzeler eingeladen, es gibt aber auch ein kontingent frei buchbarer plätze.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"riding shouldn't be about electronics, the limit is yours and yours only" (simon crafar)